Bundesverdienstkreuz für Klaus Farin

Klaus Farin
Klaus Farin mit Bundesverdienstkreuz

Ist das noch Punkrock ?
Klaus Farin ( Journalist , Jugendforscher, Begründer des Archives der Jugendkulturen , Autor und Herausgeber etlicher Bücher zur Pop- und Jugendkultur (unter anderem „Keine Zukunft war gestern-Punk in Deutschland) ) hat das Bundesverdienstkreuz erhalten ! Entgegen genommen stilecht im T- Shirt mit „Old is not dead“-Aufdruck.
Ich gratuliere !

MAXIMUM ROCK´N ROLL stellt Printausgabe ein

Das weltweit größte PUNK Fanzine Maximum Rock´n Roll stellt sein Erscheinen als Printausgabe ein.Damit endet eine Ära.

https://de.wikipedia.org/wiki/Maximumrocknroll

In der Vor Internetzeit sorgte das kalifornische Fanzine für eine weltweite Vernetzung der Punk/Hardcore-Szene.Wenn du mit deiner Band einen Artikel oder auch nur eine Besprechung über deine Band in diesem Heft hattest konntest du sicher sein, daß von deinem Output Punks rund um den Globus davon lasen.So trudelte aufgrund einer Review im Maximum Rock´n Roll eines Tages ein Brief aus Malaysia ein, mit einer Bestellung für die Platte meiner Band !

Jetzt geht es online weiter.Näheres dazu im Statement .

„It is with heavy hearts that we are announcing the end of Maximum Rocknroll as a monthly print fanzine. There will be three more issues of the fanzine in its current format; later in 2019 we will begin publishing record reviews online alongside our weekly radio show. Readers can look forward to more online content, updates regarding the archive project initiated in 2016, and other yet-to-be-announced MRR projects, as well as new ways for punks around the world to get involved. We will be having a public meeting at 2:00pm on Sunday, January 20 at the MRR compound to discuss the future — please write mrr@maximumrocknroll.com for details.

http://maximumrocknroll.com/?fbclid=IwAR0JCcAqz4fhAVcp2HHQtXxy8gJuHvNlwd962QPrRoMk0E9YWeGf3HYgAT8

Mehr als 30 Punkrockbands in einem Redebeitrag untergebracht.

So macht Politik Spaß ! Unbedingt das Video anschauen.Katharina König-Preuss kennt sich in der Punkscene aus.

„Katharina König-Preuss, Landtagsabgeordnete der Linken, hat dem Landtag  mal ein paar Punkrockbands nähergebracht – und das ist ganz schön dolle gut. Für „Fuckin Faces der #AfD“ gabs dann einen Ordnungsruf aber dafür mehr als 30 Punkrockbands in einem Redebeitrag untergebracht. Chapeau. “

Quelle: https://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/katharina-koenig-versuchte-den-abgeordneten-der-afd-und-der-cdu-im-thueringer-landtag-einige-punkrockbands-naeher-zu-bringen/

Jack White kommt nach Dortmund

Es ist ja kein Geheimnis, daß ich ein ziemlicher Fan,ach was ein großer Fan von JACK WHITE bin.Dementsprechend groß ist meine Freude , daß er im Oktober nach Dortmund kommt, was ja von Hamm aus keine Weltreise ist.Auf der letzten Tour mußten meine Frau und ich bis nach Amsterdam fahren und haben dort auch übernachtet.Die Karten für die Show im Oktober sind schon geordert.Das Faszinierende an ihm ist, daß keine Show wie die andere ist und daß er immer wieder zu überraschen weiß.Bei den Shows der bereits laufenden Tour sind Smartphones,Tablets und alles was Fotos,Videos und Sound aufnehmen kann nicht gestattet.Und das wird auch dementsprechend kontrovers diskutiert.Im Musikexpress Artikel dazu sagte er : „Wenn jemandem das eigene Telefon so wichtig ist, dass es nicht möglich ist, zwei Stunden davon getrennt zu sein, wäre es vielleicht an der Zeit einen Therapeuten aufzusuchen.“   Den ganzen Artikel gibt es hier :https://www.musikexpress.de/jack-white-verteidigt-smartphone-verbot-auf-seinen-konzerten-1034389/

Ich finde, daß er irgendwie recht hat . Denn wer ständig mit seinem Handy beschäftigt ist , kann sich nicht in die Musik fallen lassen.Man kann sein Ansinnen natürlich auch als Kritik an unserer achsotollen digitalisierten Welt lesen.Und als solche versteh ich es auch.Denn wir verlernen im Augenblick zu leben während wir Second Hand Erlebnisse für You Tube produzieren.