Neue Band vom Neurotic Arseholes Bassisten! TAG/OHNE/SCHATTEN

Als Nachtrag zum vorherigen Eintrag möchte ich noch loswerden , daß Zahni von den Neurotic Arseholes eine neue tolle Band am Start hat die sich TAG/OHNE/SCHATTEN nennt (Nein keine Razzia Coverband 🙂 ) und die richtig gut sind.Erinrert an Zahnis alte Band DROWNING ROSES-naja nicht ganz.Hier ist der Link.Reinhören lohnt sich !! Deutschsprachiger Punk der besseren Art !!https://f4.bcbits.com/img/0016007397_10.jpg

https://tagohneschatten.bandcamp.com/

Spontanauftritt in Hamm

Über Facebook wurde ich auf eine kleine (aber feine) Veranstaltungsreihe hier in Hamm aufmerksam die sich MY SONG nennt und die im Atelier der Malerin Khadija Pruß stattfand.Das Konzept dieser Veranstaltungsreihe besteht darin , daß jeder , der möchte , entweder eine Platte ( oder CD ) oder Instrument mitbringt etwas zu einem bestimmten Song erzählt und diesen dann entweder selbst spielt oder auflegt.So kommen ganz überraschende Begegnungen zustande.

Mario Gaffa
Mein Wenigkeit bei MY SONG 4 April 2019 in Hamm

Eine Frau erzählte von Ihrem Mann, der vor Jahren ihr einen ganz besonderen Heiratsantrag machte in dem er sich eine Gitarre kaufte, fleißig übte um dann einen selbstverfassten Song mit Band einzuspielen den er dann übers Radio senden ließ.Eine andere Teilnehmerin sang zu ersten Mal, ganz ohne Begleitung, zwei Lieder ihres Lieblingskünstlers.Der  Hammer Künstler Patrice schmetterte voller Leidenschaft zwei französische Chansons und mußte sogar eine Zugabe geben.Das Tolle ist : man weiß nie was einen erwartet !Ich fand das Konzept sofort so großartig, daß ich gar nicht lang überlegen mußte.Ich wollte dabei sein ! Also schnappte ich mir spontan meine Lieblingsplatte „Angst“ von den NEUROTIC ARSEHOLES und fuhr hin, erzählte wie ich als 15jähriger Punk entdeckte und worum es in dem Song „Das ist ein Überfall“ ging, bevor das Publikum den zu hören bekam.

Argee/Gleim „Geschichte wird gemacht“ Buchvorstellung

Puh, das war eine etwas kurze Nacht nach unserem Besuch in der Düsseldorfer Kunsthalle gestern.Aber egal.Schließlich mußte das neue Werk von Richard (Argee/Gleim) Gleim dem Publikum vorgestellt werden.
Um es kurz zu machen: das ist ein genialer Wälzer mit Fotos von Konzerten die es in dieser Form nicht mehr gibt ! Der juvenile Esprit und die Energie der Protagonisten springen einem förmlich entgegen.Manche der dort abgebildeten ( auch Publikum) Leute tragen teils echt abenteuerliche Outfits.Annette Benjamin (Hans A Plast ) schleppte gleich 3 Bücher raus (ächz).Danke auch an dich für die warmen Worte und das nette Gespräch ! FAMILY FIVE waren trotz mieser Akustik (Kunsthalle eben) die Anfahrt wert.Statt des Interviews mit den Herausgebern, Peter Hein (Fehlfarben /Family Five) und dem Verlagsmensch hätte man vielleicht lieber ein paar Bilder aus dem Buch auf einer Leinwand zeigen sollen , oder ein paar davon aufhängen sollen.Argee hätte dann zu jedem Bild eine Kleinigkeit erzählen können.Das Interview auf der Treppe fand ich nicht ganz so intressant.
Als wir gingen tanzte Martina von Östro 430 im Foyer zu Family Five und Mario Irrek drückte mir noch ein paar Clash-Sticker und Poster in die Hand (DANKE!!!)
Das Buch „Geschichte wird gemacht“ erschien bei Heyne Hardcore kommt mit CD und kostet 30.-€ die aber echt gut angelegt sind.

https://weltbild.scene7.com/asset/vgwwb/vgw/geschichte-wird-gemacht-m-audio-cd-259643008.jpg?$max-size$&wc24