MAXIMUM ROCK´N ROLL stellt Printausgabe ein

Das weltweit größte PUNK Fanzine Maximum Rock´n Roll stellt sein Erscheinen als Printausgabe ein.Damit endet eine Ära.

https://de.wikipedia.org/wiki/Maximumrocknroll

In der Vor Internetzeit sorgte das kalifornische Fanzine für eine weltweite Vernetzung der Punk/Hardcore-Szene.Wenn du mit deiner Band einen Artikel oder auch nur eine Besprechung über deine Band in diesem Heft hattest konntest du sicher sein, daß von deinem Output Punks rund um den Globus davon lasen.So trudelte aufgrund einer Review im Maximum Rock´n Roll eines Tages ein Brief aus Malaysia ein, mit einer Bestellung für die Platte meiner Band !

Jetzt geht es online weiter.Näheres dazu im Statement .

„It is with heavy hearts that we are announcing the end of Maximum Rocknroll as a monthly print fanzine. There will be three more issues of the fanzine in its current format; later in 2019 we will begin publishing record reviews online alongside our weekly radio show. Readers can look forward to more online content, updates regarding the archive project initiated in 2016, and other yet-to-be-announced MRR projects, as well as new ways for punks around the world to get involved. We will be having a public meeting at 2:00pm on Sunday, January 20 at the MRR compound to discuss the future — please write mrr@maximumrocknroll.com for details.

http://maximumrocknroll.com/?fbclid=IwAR0JCcAqz4fhAVcp2HHQtXxy8gJuHvNlwd962QPrRoMk0E9YWeGf3HYgAT8

Neu bei Heyne Hardcore : Geschichte wird gemacht

Am 4.März erscheint bei Heyne Hardcore ein Buch für dessen Herausgeberschaft Xao Seffcheque von FAMILY FIVE und der Fotograf Argee/Gleim verantwortlich zeichnen. Richard „argee/gleim“ Gleim dokumentierte die frühe Punk / New Wave Szene ab 1979.In der Kunsthalle in Düsseldorf wird es am 20.März eine Buchpräsentation geben.

Weitere Infos gibt es hier

49191219_1964108283697240_882012289178271744_o
Neu bei Heyne Hardcore ab 3.März 2019

Neue Punk-Band aus Soest !

Leute es gibt wieder eine waschechte PUNK-BAND in meiner alten Heimatstadt Soest !!! KUNSTLÄRM(Kunstlärm Official )heißen sie und sie spielen am kommenden Samstag in Hamm im Corner Inn mit ShoineX aus Hamm.

Da bleib ich doch direkt mal am Ball !
Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Schuhe
Offensichtlich hat Punkrock immer noch genug zu bieten um immer wieder neue Bands hervorzubringen ! Klar , da gibt es immer wieder lahm gewordene Altpunks die meckern, daß das doch eh kein Punk mehr ist und, daß nur 77 echt gewesen ist.Oder, daß die 80er die Hochzeit des Punk gewesen wären.Klar PUNK ist nichts neues und es ist wohl so ,daß Punk inzwischen zur „Folklore“ der Jugendszenen gehört,ebenso wie Metal,Hip Hop et cetera.Aber da hab ich 1986 auch drauf geschissen als man mir erzählte, daß dieser ganze Punk-Scheiß doch Schnee von gestern wäre.Hat mich damals NULL intressiert.Punk heute ist nicht tot – Punk ist heute einfach etwas anders als in den 70ern oder 80ern.Die „Szene“ ist nicht mehr so verschworen wie früher und mir scheint auch ziemlich zerfasert in dutzende Subgenres (Hardcore , Crust ,Postpunk,Deutschpunk,77-Punk, bla bla bla ).Andererseits gibt es immer noch irrsinnig viele Punk-Bands Weltweit ! Und zwar sämtlicher Stilrichtungen.Mich jedenfalls freut es total immer wieder auf neue Bands zu treffen -egal wie schlecht die auch für manche Altpunks klingen mögen.Erinnert sich noch jemand an die ÄRZTE-Vorläufer SOILENT GRÜN oder die HOSEN-Vorläufer ZK ?Waren die etwa „gut“ im Sinne von musikalischer Virtuosität?Heute füllen diese Leute riesige Hallen.Und die BROILERS beispielsweise und FEINE SAHNE FISCHFILET sind ihnen dicht auf den Fersen.Nicht ,daß gefüllte Hallen ein (oder DAS) Qualitätsmerkmal wären.Aber es macht Mut.MIR macht es Mut ,daß es Kids gibt die sich nicht mit VOICE OF GERMANY, Mark Forster , Andreas Bourani und so weiter zufrieden geben .INTO THE FUTURE !!Amen

Klube hat ein Buch über THE BATES geschrieben !

KLUBE von den BATES hat ein Buch geschrieben !! Geil..Muss ich haben.Ich hab die BATES einige Male getroffen.Auf der Haar bei Soest beim Kalkofenfestival , im alten FZW in Dortmund und nicht zu letzt im alten Schlachthof in Soest als BADTIME FOR BONZO ihr Live Debut im Vorprogramm der Bates hatten.Ich flipp aus !!! Sehr,sehr nette Zeitgenossen waren das !! Und sind sie bestimmt immer noch !! Um so trauriger der Tod von Sänger Zimbl.Ich liebte ihren Poppunk oder Punkpop -wie auch immer man das nennen will was das war .

Klube und the Bates
Klube und the Bates